virtuelle Tour starten
virtuelle Tour starten (neues Fenster)

Entwicklung tragfähiger Lösungen

Das Unternehmen Cramer Engineering wurde 2011 von André Cramer gegründet. Der Geschäftsführer ist Bauingenieur der Fachrichtung Konstruktiver Ingenieurbau. Auch sein Vater Theo Cramer ist seit der Gründung Teil des Unternehmens. In den ersten Jahren war unser Ingenieurbüro in Dortmund-Mitte ansässig, der Umzug in den Neubau nach Dortmund-Sölde erfolgte 2019. Unser Ingenieurbüro beschäftigt derzeit 16 feste Mitarbeiter, darunter zwei Auszubildende als Technische Zeichner der Fachrichtung Konstruktion und Ingenieurbau. Darüber hinaus arbeiten wir regelmäßig mit mehreren freiberuflichen Spezialisten im Bereich Bauleitung zusammen.

Wir sind überwiegend tätig im Bereich Tragwerksplanung für Industrie- und Hallenbau, für Wohn- und Geschäftshäuser, Bürokomplexe, Ärztehäuser, Kliniken und Krankenhäuser – sowohl bei Neubauten wie auch im Bestandsbau und Rückbau. Der Ingenieurholzbau zur Wohnraumverdichtung ist eine eigene Sparte unseres Unternehmens. Bei Kernkraftanlagen sind wir in den kerntechnischen Rückbau ebenso eingebunden wie in den Neubau nuklearer Zwischenlager. Zu unseren Kunden und Auftraggebern zählen überwiegend große Investoren, Konzerne und öffentliche Auftraggeber im gesamten Bundesgebiet sowie im deutschsprachigen Ausland (DACH-Region).

Wir zeichnen uns aus durch Freundlichkeit im Umgang und sehr persönliche Betreuung unserer Kunden, durch Zuverlässigkeit, hohe Qualität und gute Erreichbarkeit.

Cramer Engineering Gebaeude

Mit Building Information Modeling (BIM)
in die digitale Zukunft

Als modernes Unternehmen nutzen wir gern die digitalen Möglichkeiten unserer Branche. So haben wir uns in den vergangenen Jahren einen hervorragenden Ruf auf dem Gebiet des virtuellen 3D-Prototypings BIM (Building Information Modeling) gemacht. Inzwischen sind wir führend bei der Anwendung dieser innovativen Methode zur dreidimensionalen Visualisierung von Bauprojekten und nutzen sie in nahezu allen unseren Arbeits- und Leistungsbereichen.

Mit BIM können wir Gebäudeentwürfe planen und dokumentieren: Jedes noch so kleine Detail eines Gebäudes wird in BIM modelliert. Das Modell können wir dann nutzen, um Entwurfsoptionen zu finden oder durch die Visualisierung allen beteiligten Planern, Handwerkern, Investoren und zukünftigen Nutzern die Möglichkeit zu eröffnen, sich schon vor der Fertigstellung ein Bild davon zu machen, wie das Gebäude später aussehen wird. Anhand des Modells wird auch die gesamte Baudokumentation erstellt.

Die reibungslose Projektkoordinierung und Zusammenarbeit mit allen am Bau Beteiligten, effizientere Workflows, 3D-Visualisierung und daraus hervorgehende verbesserte Projektergebnisse sind die Vorteile von BIM-Prozessen. Davon sind wir überzeugt. Wir können durch die konsequente Nutzung und Anwendung der Simulationssoftware Abläufe verkürzen, Planungen erleichtern, Fehlerquellen minimieren und nicht zuletzt Bauprojekte ressourcenschonender abwickeln. In unserer Dortmunder Zentrale unterhalten wir deshalb einen Virtual Reality-Raum, den wir für interne Besprechungen, Kundengespräche und Präsentationen mit Geschäftspartnern nutzen können.

Auch eine mobile BIM-Anlage für Kundenbesuche zählt zu unserem modernen Equipment.

Alle Ingenieure von Cramer Engineering sind Mitglied der Ingenieurkammer NRW, Geschäftsführer André Cramer ist als „Bundesweit tätiger Tragwerksplaner“ zertifiziert. Zudem ist er „Qualifizierter Tragwerksplaner“ der Ingenieurkammer NRW und der Ingenieurkammer Hessen.

Cramer Engineering:
Attraktiver Arbeitgeber für Fachkräfte

Von Anfang an war es uns wichtig, ein spannender Arbeitgeber und attraktiv für Fachkräfte zu sein und die Fluktuation innerhalb unserer Belegschaft gering zu halten. Das ist uns gut gelungen. Als Familienunternehmen ist uns die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ein wichtiges Anliegen. Wir legen großen Wert auf familienfreundliche Arbeitszeiten und Flexibilität in Form von Gleitzeit und – wo das möglich ist – auch Home-Office. Unsere Mitarbeiter genießen eine sehr kollegiale und angenehme Arbeitsatmosphäre, die von großem Vertrauen geprägt ist.

Und sie profitieren von zahlreichen Extras, darunter E-Bikes, die das Unternehmen jedem Mitarbeiter zur Verfügung stellt, einer kostenlosen Zusatzversicherung durch die eigene Betriebskrankenkasse, einer großzügigen Urlaubsregelung, einem 13. Monatsgehalt und einem Überstundenausgleich. Vielen unserer Mitarbeiter stehen Firmenfahrzeuge zur Verfügung.